HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Heute im Programm:

Heute im Programm

MET IM KINO

GIUSEPPE VERDI
RIGOLETTO
Samstag, 29.01.2022 * 19.00 Uhr

Rigoletto, Hofnarr des Herzogs von Mantua, ist stets in Sorge um seine Tochter Gilda, die er eifersüchtig vor dem Zugriff des Herzogs, einem notorischen Frauenhelden, abschirmt. Ein Unterfangen, das tragisch misslingt. Bartlett Sher inszeniert Verdis zeitloses Drama und seine vielleicht beste Oper. 

Länge: 19:00 – ca. 22:30 Uhr (2 Pausen)
Dirigent: Daniele Rustioni
Inszenierung: Bartlett Sher
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

SICHERN SIE SICH JETZT IHRE TICKETS!

FILM & GESPRÄCH

Mittwoch, 02. Februar 2022
Beginn 19:00 Uhr

Moderation: Jutta Menschik-Bendele

Birnenkuchen mit Lavendel
Éric Besnard (Frankreich 2015)

Zum Film:
Eine verwitwete Französin führt mit wenig Erfolg den provençalischen Birnen- und Lavendelhof ihres verstorbenen Ehemanns weiter. Als sie einen eigenbrötlerischen Mann mit dem Auto anfährt, wendet sich ihr Schicksal, denn der am Asperger-Syndrom leidende Computerfreak entpuppt sich als Gegengewicht zu ihrer ungebändigten Emotionalität. Die sommerwarme Komödie plädiert mit unterhaltsamen Dialogen und französischem Landhaus-Flair für Toleranz und Verständnis gegenüber Menschen, die „anders“ sind. Sozialkritische Töne verstecken sich in der romantischen Inszenierung freilich zugunsten des Gefühlskinos. (Lexikon des Internationalen Films)

JETZT TICKETS SICHERN!

DIE ROH SAISON IST DA!

VON DER BÜHNE AUF DIE LEINWAND

Das Royal Opera House kündigt ein großartiges Programm für die erste Kinosaison seit anderthalb Jahren an:

  • Sechs wunderbare neue Produktionen im Wulfenia Arthouse Kino.
  • Ein spannendes Programm mit britischen und internationalen Künstler:innen

Das Royal Opera House freut sich, nach langer Schließung seine internationale Kinosaison 2021/2022 zu eröffnen und das Beste aus Ballett und Oper auf mehr als 2.000 Leinwände in aller Welt zu übertragen.

Die Saison zeigt neue Produktionen und zeitlose Klassiker des Royal Ballet und der Royal Opera, die auf der berühmten Bühne des Royal Opera House in Covent Garden mit renommierten britischen und internationalen Künstler:innen aufwarten. Das Programm, das im Dezember Premiere feiert, umfasst sechs Produktionen aus der Spielzeit 2021/22, die weltweit in den Kinos gezeigt werden. Die Übertragungen bieten unserem Kinopublikum bei jeder Aufführung den besten Platz im Haus sowie exklusive Aufnahmen hinter den Kulissen, Interviews und Einblicke in die Probenarbeit. 

Die Kinosaison des Royal Ballet wird am Donnerstag, 9. Dezember 2021 mit Peter Wrights spektakulärer Inszenierung von Der Nussknacker eröffnet. Der Nussknacker wurde 1984 für das Royal Ballet kreiert und ist seither der Feiertagsliebling für die ganze Familie.

Kenneth MacMillans Meisterwerk Romeo und Julia – eine klassische Adaption von Shakespeares Stück mit stimmungsvollen Bildern von Nicholas Georgiadis und der ikonischen Partitur von Prokofjew – wird am Montag, 14. Februar 2022 als Sondervorstellung zum Valentinstag in die Kinos gebracht.

Am Donnerstag, 19. Mai 2022 kommt die gefeierte Inszenierung von Schwanensee des Royal Ballet ins Wulfenia Kino. Die seit langem als Meisterwerk des klassischen Ballettrepertoires geltende und von der Kritik hochgelobte Produktion 30. September 2021 des Royal Ballet kehrt in der spektakulären Choreografie von John Macfarlane auf die Bühne zurück, nachdem die Wiederaufnahme im letzten Jahr wegen der Pandemie abgesagt werden musste.


Die Royal Opera eröffnet die Kinosaison mit Puccinis Tosca, einem Repertoire-Highlight in Paul Browns historisch aufgeladenem Design. Die Vorstellung am Mittwoch, 15. Dezember 2021 wird in die Kinos übertragen.

171 Jahre nach der Uraufführung im Jahr 1851 gibt es am Donnerstag, 10. März 2022 eine Jubiläumsvorstellung von Verdis Rigoletto. Diese Version ist Oliver Mears erste Inszenierung, seit er 2017 Direktor der Royal Opera wurde.

Beendet wird die Kinosaison der Royal Opera wird mit Richard Eyres gefeierter La Traviata. Verdis wunderbare Partitur enthält einige seiner schönsten Arien und Duette und gipfelt in einem herzzerreißenden letzten Akt. Die Produktion wird am Mittwoch, 13. April 2022 live gezeigt.

SICHERN SIE SICH JETZT IHRE PLÄTZE!

Eine Programmübersicht über die Vorstellungen unserer WULFENIA CLASSICS REIHE können Sie HIER downloaden. 

Informationen zu den Preisen der Liveübertraungen aus London finden Sie HIER. 


Nach dieser langen Pause freuen wir uns ganz besonders, Sie alle bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. 

Ihr Team vom
Wulfenia Arthouse Kino



EXHIBITION ON SCREEN

EXHIBITION ON SCREEN
Die Saison 2021/2022 ist da!


EXHIBITION ON SCREEN ist der weltweit größte Anbieter, der die Meisterwerke der Kunstgeschichte hautnah auf die große Kinoleinwand bringt. Verknüpft mit Künstlerbiografien und einem beispiellosen Blick hinter die Kulissen bahnbrechender Ausstellungen aus den bedeutendsten Kunsthäusern unserer Zeit, sind die Filme informativ, zugänglich, intelligent und unterhaltsam. EXHIBITION ON SCREEN kommt der Nachfrage nach hochwertigen, kulturellen Inhalten nach.

Nach den bemerkenswerten Erfolgen der vergangenen Saisonen präsentiert die nunmehr neunte Staffel von EXHIBITION ON SCREEN ab September 2021 insgesamt 6 Dokumentationen, darunter die SONNENBLUMEN von Vincent van Gogh, die Meisterwerke von Raphael, den Giganten der Renaissance, die Werke der Ikone Frida Kahlo u.v.m.

Nähere Informationen zum Programm der Saison finden Sie HIER.
Alle Vorstellungen sind in englischer Originalsprache mit deutschen Untertiteln und finden im großen Saal 1 statt. 
Ticketpreis: € 20,-

DER VORVERKAUF LÄUFT!

EOS: DER DÄNISCHE SAMMLER

VON DELACROIX BIS GAUGUIN
Vorstellungen:
Sonntag, 13.02.2022 – 17.00 Uhr
Donnerstag, 17.02.2022 – 19.00 Uhr

Regie David Bickerstaff
Länge 90 Minuten

Viele Jahre lang interessierte sich niemand für die Kunst der Impressionisten. Künstler wie Monet, Degas und Renoir wurden verunglimpft, angegriffen und blieben in der Folge mittellos.

Dann geschah etwas Bemerkenswertes. Eine neue Generation von Kunstsammlern trat an, und schon bald kämpften sie darum, jedes Werk der neuen, radikalen Künstler zu erwerben, das sie finden konnten. Unter ihnen war auch der visionäre dänische Geschäftsmann Wilhelm Hansen. Es war ein außergewöhnlicher Moment in der Kunstgeschichte, voller Dramatik, Intrigen und Betrug.

Einige Sammler kennen wir vielleicht, andere nicht. Hansen trug jedenfalls eine überaus bemerkenswerte Kunstkollektion zusammen, die in seinem Sommerhaus Ordrupgaard am Rande Kopenhagens untergebracht ist. Exhibition on Screen erzählt seine faszinierende Geschichte und bringt – mit exklusivem Zugang zu einer ausverkauften Ausstellung in der Londoner Royal Academy – Hansens außergewöhnliche Sammlung in prachtvoller High-Definition auf die große Leinwand.

Von Hansens schönem Haus und Garten auf Ordrupgaard bis zu den Straßen der Pariser Bohème nimmt dieser Film Sie mit auf eine Reise, bei der Sie einige der großartigsten Beispiele französischer Kunst des 19. Jahrhunderts entdecken können.

JETZT TICKETS SICHERN!

EOS: FRIDA KAHLO

Vorstellungen:
Donnerstag, 10.3.2022 – 19.00 Uhr
Sonntag, 20.3.2022 – 17.00 Uhr

Regie Ali Ray
Länge 90 Minuten

Es ist Exhibition on Screen eine große Freude, pünktlich zum Internationalen Frauentag Frida Kahlo wieder in die Kinos zu bringen und ihr damit die Aufmerksamkeit zuteilwerden zu lassen, die sie nach den Covid-Beschränkungen im letzten Jahr verdient. Wer war Frida Kahlo? Jeder kennt sie, aber wer war die Frau hinter den leuchtenden Farben, den markanten Augenbrauen und den Blumenkränzen? Machen Sie eine Reise durch das Leben einer wahren Ikone, entdecken Sie ihre Kunst und die Wahrheit hinter ihrem oft turbulenten Leben.

Mit Hilfe modernster Technik werfen wir einen detaillierten Blick auf die Schlüsselwerke ihres Schaffens. Anhand von Briefen, die Kahlo schrieb, enthüllt dieser Maßstäbe setzende Film ihre tiefsten Gefühle und entschlüsselt Geheimnisse und Symbolik ihrer Kunst.

Exhibition on Screens charakteristische Kombination aus Interviews, Kommentaren und einer detaillierten Auseinandersetzung mit der Kunst selbst liefert hier ein Meer an Farben und ein Fest des Lebens. Der persönliche und intime Film bietet einen einmaligen Zugang zu Frida Kahlos Werken und beleuchtet den Ursprung ihrer fieberhaften Kreativität, ihre Zähigkeit und ihre unvergleichliche Lust am Leben, an der Politik, an Männern und an Frauen.

JETZT TICKTS SICHERN!