Home

Heute im Programm

Trailer-FSK

LIVE AUS DER MET: LA FANCIULLA DEL WEST

27. Oktober 2018, 19 Uhr
Puccini LA FANCIULLA DEL WEST (ca. 3:45)

Mit Eva-Maria Westbroek, Jonas Kaufmann, Carlo Bosi, Željko Lučić, Michael Todd Simpson, Matthew Rose, Oren Gradus
Dirigent: Marco Armiliato, Produktion: Giancarlo Del Monaco
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Die Oper spielt in einem Goldgräberlager am Fuße der Wolkenberge in Kalifornien während des Goldrasches in den Jahren 1849 und 1850. Puccini legte bei dieser Komposition Wert auf eine dramatische, sich stets entwickelnde musikalische Darstellung der Handlung. Es dauert dann auch bis zum dritten Akt, bevor Joonas Kaufmann die berühmte Arie "Ch'ella mi creda" schmettern darf. Das Warten lohnt sich!

SICHERN SIE SICH JETZT IHRE TICKETS!

FILM & GESPRÄCH

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe SCHAU HIN - FILM & GESPRÄCH im Wulfenia Kino - in der fachkundige und begeisterte Filmfreunde unterschiedlicher Profession jeweils ein besonderes Werk vorstellen und anschließend gemeinsam mit dem Publikum darüber diskutieren - präsentieren wir im November 2018 Wim Wenders

DER HIMMEL ÜBER BERLIN
(BRD/Frankreich 1986/87)
erstmalig in restaurierter 4K-Fassung

Einer der Engel, die unsichtbar für die Augen der Erwachsenen die Menschen Berlins trösten und Anteil an ihrem Weg nehmen, verspürt das Verlangen, die Welt als Mensch zu erfahren, als er sich in eine Trapezkünstlerin verliebt. Wim Wenders' Klassiker aus den 1980er-Jahren erscheint in restaurierter Fassung als Wiederaufführung im Kino. Eine poesievolle Liebeserklärung an das Leben, an die Sinnlichkeit und Begrenztheit des irdischen Daseins und eine fantasievolle Hommage an die damals noch geteilte Stadt Berlin. (Lexikon des Internationalen Films)

Termin:
Mittwoch, 7. November 2018
19:00 Uhr

Moderation:
Em. O. Univ.-Prof. MMag. Dr. Jutta Menschik-Bendele, Psychologin, Psychoanalytikerin, Lehranalytikerin und Psychotherapeutin in freier Praxis in Klagenfurt. Emeritierte ordentliche Professorin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

JETZT TICKETS SICHERN!

LIVE AUS MOSKAU: LA SYLPHIDE

Live aus dem Bolschoi in Moskau
AM SONNTAG 11. NOVEMBER 2018 UM 16:00 UHR
2 Stunden

Musik: Herman Severin Løvenskiold
Choreografie: Johan Kobborg nach August Bournonville
Libretto: Adolphe Nourrit und Filippo Taglioni

La Sylphide ist eines der ältesten Ballette der Welt und ein Meisterwerk des dänischen Bournonville-Stils. Von dem Bournonville-Experten Johann Kobborg wird es für das Bolschoi neu inszeniert und entpuppt sich als vollkommenes romantisches Meisterwerk.

Am Tage seiner Hochzeit wird der junge Schotte James von einer übernatürlichen geflügelten Kreatur, einer Sylphe, wachgeküsst. Von ihrer Schönheit verzaubert riskiert James alles um eine Liebe auszuleben, die unerfüllbar ist.

SICHERN SIE SICH JETZT IHRE TICKETS!

LIVE AUS LONDON: LA BAYADÈRE

THE ROYAL BALLET
LA BAYADÈRE
Sonntag, 18. November 2018, 15 Uhr
3 Stunden 5 Minuten, 2 Pausen

Choreografie Natalia Makarova nach Marius Petipa
Musik Ludwig Minkus
Orchestriert von John Lanchbery

In ihrer Interpretation dieses klassischen Ballets aus dem 19. Jahrhundert lässt Natalia Makarova eine exotische Welt der Tempeltänzerinnen und edlen Krieger wieder auferstehen. Marius Petipas Fantasie spielt in einem märchenhaften Indien. Es geht darin um eine Tempeltänzerin und den Prinzen, der sie leibt und doch eine andere zur Frau nimmt. Der berühmte "weiße Akt" ist ein Höhepunkt für das Corps de ballet. Melodisch und atmosphärisch entspricht Minkus' Musik genau dem Fluss und der Präzision der klassischen Choreographie und der dramatischen Erzählkunst. 

SICHERN SIE SICH JETZT IHRE TICKETS!